Home Wiki > Archive Talk:Versionshinweise 12.1
Sign up | Login

Archive Talk:Versionshinweise 12.1

tagline: Aus openSUSE

Initialisieren von Grafiken mittels KMS (Kernel Mode Setting)

Ist eine etwas unglückliche Übersetzung von

Initializing Graphics with KMS (Kernel Mode Setting)


Ich glaube "rename" ist teils sehr viel sinnvoller als umbenennen.


Ich habe mir erlaubt, die Seite etwas an diese Seite und ans deutsche Wiki anzupassen. --Slughorn 08:44, 1. Dez. 2011 (MST)
→ Bitte abschließend nochmals kontrollieren und ggf. korrigieren, so das die Release Notes in DE weiter gereicht/hochgeladen werden können. --Linuxsusefan 09:44, 5. Dez. 2011 (MST)
→ Kontakt zum Doku-Team (#opensuse-doc) 'keichwa' zur Abstimmung bzw einreichen der RN. --Linuxsusefan 04:13, 7. Dez. 2011 (MST)
→ Aktuelle Release Notes für 12.1 in DE übermittelt! Müsste bei einem der nächsten Patches verteilt werden. Danke fürs tun aller beteiligten!--Linuxsusefan 09:56, 8. Dez. 2011 (MST)
→ Release Notes bitte stehen lassen! Diese werden hier fortwährend aktualisiert und dienen als Vorlage für die Dokumentation die beim Doc-Team eingereicht wird.--Linuxsusefan 04:26, 20. Dez. 2011 (MST)

Initialisierung der Grafik mit KMS (Kernel Mode Setting) letzter Absatz

Der erste Satz dieses Absatzes ergibt keinen Sinn:

Auf ATI-Hardware für aktuelle GPUs fällt das System wieder auf radeonhd zurück, um mit NVIDIA-Hardware ohne KMS den 'nv-Treiber' zu verwenden (der Nouveau-Treiber unterstützt nur KMS). Zu beachten ist hier, dass neuere ATI- und NVIDIA-GPUs den Treiber nur verwenden, wenn nomodeset aktiv ist.

Offenbar sind dort zwei Sätze (einer zu ATI/AMD und und einer NVIDIA) aus dem englischen Original zusammengeworfen worden, siehe openSUSE 12.1 Release Notes : Version: 12.1.7 (2011-11-09)

On ATI for current GPUs it falls back to radeonhd. On NVIDIA without KMS the nv driver is used (the nouveau driver supports only KMS). Note, newer ATI and NVIDIA GPUs are falling back to fbdev, if you specify the nomodeset kernel boot parameter.

Soll ich es hier verbessern? Oder gibt es irgendwo ein Original, an dem die Verbesserungen vorgenommen werden?

Martin = --pistazienfresser 12:16, 10. Mär. 2012 (MST)
→ Kann sein das mir das unterlaufen ist, war aber ursprünglich nicht meine Aufgabe → Übersetzungen sind nicht mein Lieblingsthema wie bekannt sein dürfte. Ursprünglich wollte sich 'OpenLAHG' (wie sich auch einem der vergangenem Meetings entnehmen lassen dürfte, oder Mailingliste? -irgendwo stehts bestimmt noch- meine ich) um die Übersetzung und Einreichung der RN (Release Notes) kümmern, tat es aber leider nicht so das ich das machte ehe es gar niemand tat. Ich fand und finde es eine Schande, das man beim openSUSE Projekt nicht in der Lage ist die RN in Landessprache mit Release der Distri zu veröffentlichen. Für den Rest, siehe nächsten Absatz. --Linuxsusefan 03:49, 11. Mär. 2012 (MDT)

Fehler kommen vor - deshalb es meiner Meinung auch die Stärke eines Wiki, durch gemeinsame Arbeit und mehrerer Augen solche zu minimieren (völlig ausschließen lassen sie sich wohl nie, wenn irgendetwas vorangehen soll).
Ich werde es dann hier ändern. Wenn es jemand danach anschauen könnte, ob auch dabei Fehler auffallen, fände ich es schön.--pistazienfresser 04:12, 11. Mär. 2012 (MDT)
Meine jetzige Übersetzung:
Auf ATI-Hardware für aktuelle GPUs fällt das System wieder auf radeonhd zurück. Auf NVIDIA-Hardware wird ohne KMS der nv-Treiber genutzt (der Nouveau-Treiber unterstützt nur KMS). Zu beachten ist hier, dass neuere ATI- und NVIDIA-GPUs auf den Treiber fbdev zurückfallen, wenn der Boot-Kernel-Parameter nomodeset aktiv ist.

Wann
NVIDIA without KMS vorliegen soll, ohne dass nomodeset aktiviert ist, verstehe ich allerdings nicht - bezieht sich das "without KMS" doch irgendwie auf die NIVIDIA-Hardware selbst (und nicht auf eine Softwareeinstellung)? Wann gibt es einen Fall, in dem kein Kernel-Mode-Setting stattfindet, ohne dass der Kernelparameter nomodeset als Bootparameter gesetzt wurde ????
Also (Änderung fett) ???:
Auf ATI-Hardware für aktuelle GPUs fällt das System wieder auf radeonhd zurück. Auf NVIDIA-Hardware ohne KMS wird der nv-Treiber genutzt (der Nouveau-Treiber unterstützt nur KMS). Zu beachten ist hier, dass neuere ATI- und NVIDIA-GPUs auf den Treiber fbdev zurückfallen, wenn der Boot-Kernel-Parameter nomodeset aktiv ist.

???
Soll ich eine Anmerkung im Übersetzungstext machen oder im englischsprachigen Forum oder auf einer Mailingliste nachfragen, was damit gemeint ist?
puzzled --pistazienfresser 04:50, 11. Mär. 2012 (MDT)

→ Keine Ahnung was da vorbei ging, aber so war das einst nicht gesetzt. Finde aber durch meine Neu-Installation die originale Datei nicht mehr wo ich das einst einfügte und nachreichte zur Verbreitung via Update. Das war schon mal so, da war einiges mit der Formatierung bei einem anderen Absatz was verschütt gegangen und musste von mir noch mal eingereicht werden. Am besten wird vvlt. sein, Du schaust dir das engl. original an und übersetzt den betreffenden abschnitt nochmal nach Vorlage. Da wurde meines Wissens beim letzten Update was nachgereicht was gleich mit rein könnte. Anschließend kann das ja nochmal Korrektur gelesen werden. --Linuxsusefan 06:30, 11. Mär. 2012 (MDT)

Totalsperrung (außer für Administratoren)

Was ist der Grund, dieses Dokument für alle Benutzer, die keine Administratoren sind, zu sperren? So können trotz der Versionskontrolle auch länger angemeldete Benutzer noch nicht einmal eine Korrektur der Rechtschreib- und Grammatikfehler in die Entwurfsversion einarbeiten.

Martin = --pistazienfresser 12:23, 10. Mär. 2012 (MST)

→ Weil diese Seite einst nicht für die "Öffentlichkeit" stehen bleiben sollte, sondern nur für uns Teammitglieder zur Vorbereitung des Originals diente die dann als Textdatei zum Doc-Team eingereicht und via Update verteilt wurde. Sozusagen wäre das ändern hier zwar sichtbar, aber würde nicht an User via Update verteilt. Ich war einst den Glauben verfallen, das wir hier kurz, schnell und einfach aktuelle Übersetzungen der RN nachreichen können die dann via Update verteilt werden. Dem ist nicht so, das ist aufwändiger als gemeint … das kann (kann schon, will man aber seitens des Doc-Teams nicht) man nebenbei nicht mal schnell tun. Das diese Seite noch immer da steht ist eher Zufall. Kann aber künftig aktualisiert werden, wenn bedarf besteht. Ich mach die auf.--Linuxsusefan 03:35, 11. Mär. 2012 (MDT)

Aua. In dem „openSUSE:“-Namensraum gibt es keine Versionskontrolle...
Soll diese Seite vielleicht in einen Namensraum wie SDB: verschoben werden, um möglichst vielen die Suche nach (Rechtschreib-)Fehlern zu ermöglichen, aber trotzdem eine Vandalismuskontrolle durch die Entwurfs- und die gesichtete Version zu haben?
Unter SDB:Release Notes (Wikiversion)?
Übrigens ist auf meinem System offenbar diese Version als openSUSE 12.1 Versionshinweise : Version: 12.1.11 (2012-02-20) eingespielt worden, schau mal unter
file:///usr/share/doc/release-notes/openSUSE/RELEASE-NOTES.de.html#11
bei Dir.
Schönen Restsonntag
Martin = --pistazienfresser 05:10, 11. Mär. 2012 (MDT)

→ Ich weiß das diese Ausgabe verbreitet wurde via Update, das war ja einst das ziel. Wenn man das beibehalten will, kann man das ja auf SDB → verschieben. Wie gesagt, war das ursprünglich mal 'Kim's' Projekt. Spricht aber grundsätzlich nix dagegen. Grüße aus dem Länd'le --Linuxsusefan 06:19, 11. Mär. 2012 (MDT)

Lizenz im Wiki?

Findet man den Text der GNU Free Documentation License (FDL) 1.2/GNU Free Documentation License/FDL/FDL 1.2 eigentlich irgendwo hier im Wiki? Siehe http://www.gnu.org/licenses/old-licenses/fdl-1.2 --pistazienfresser 08:12, 11. Mär. 2012 (MDT)