D-Bus

Wechseln zu: Navigation, Suche
D-Bus ist ein System zur Interprozesskommunikation, das verschiedenen Programmen eine einfache Möglichkeit bietet, miteinander zu kommunizieren. Einzelne Programme bekommen dabei über die Bibliothek libdbus die Möglichkeit, sich paarweise gegenseitig zu kontaktieren und Nachrichten auszutauschen.
Getestet mit openSUSE Empfohlene Artikel Verwandte Artikel
Icon-checked.png

Icon-manual.png Icon-help.png
D-Bus

Prozess Kommunikationsbibliothek

Download für openSUSE:


Hersteller: D-Bus-Team

Lizenz: GPL oder Academic Free License]
Webseite: Projektseite

Funktion

Mit D-Bus werden jeweils Objekte angesprochen, deren Benennung an Dateisystempfade erinnert, wie etwa /org/kde/kspread/sheets/3/cells/4/5.

Daneben existiert ein ausführbarer Nachrichtenbusdaemon dbus, mit dem sich mehrere Anwendungen verbinden können. Der Daemon kann Nachrichten von einer Anwendung an eine oder mehrere Anwendungen weiterleiten.

Externe Links