Portal:13.2/Features

Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon-new.png Innovativ

Linux muss um die innovativsten Technologien gebaut folgendes bieten: Snapper, um die Meiste der Snapshot-Kapazität des leistungsstarken Btrfs-Dateisystems, die es standardmäßig anbieten kann; Wicked, um Licht in die Netzwerkkonfiguration zu bringen; Dracut, um kürzere Bootzeiten sicher zu stellen... Für Benutzer, die nach noch mehr Innovation fragen, ist Plasma 5.1, die nächste Generation an Arbeitsumgebung von KDE, als technische Vorschau verfügbar.


Icon-cleanup.png Aufpoliert

Diese Version präsentiert den ersten Schritt zur Übernahme der system-weit neuen openSUSE Design Richtlinien. Die graphische Neugestaltung ist überall erkennbar: das Installationsprogramm, der Bootloader, die Startreihenfolge und all die anderen (sieben!) unterstützten Desktops (KDE, GNOME, Xfce, LXDE, Enlightenment 19, Mate und Awesome. Auch der experimentelle Plasma 5.1 ist im Großen und Ganzen mit aufgenommen. )


Icon-distribution.png Einfach

Das neue Installationsprogramm von openSUSE 13.2 kommt mit unterschiedlichen Änderungen darauf ausgerichtet den Installationsprozess zu vereinfachen und neue Benutzer mehr zu begrüßen. Diese Änderungen beinhalten einen neue und unkomplizierten Installations-Arbeitsablauf, bessere und elegantere automatische Vorschläge ohne angehäufte Konfigurations-Optionen und ein brandneues Layout für die Benutzeroberfläche. Zusätzlich sind unterschiedliche Tools zur Vereinfachung der Administration irgendeines Systems, wie z.B. das Profilverwaltungs-Tool AppArmor oder das YaST-Modul für Snapper, nur um ein paar zu nennen.