The wikis are now using the new authentication system.
If you did not migrate your account yet, visit https://idp-portal-info.suse.com/

Gnash

Wechseln zu: Navigation, Suche
Gnash, zusammengesetzt aus GNU und Flash, ist eine freie Software zur Wiedergabe von Flash-Dateien, die als Teil des GNU-Projekts entwickelt wird. Gnash wird dabei durch Reverse Engineering des Adobe Flash Player erstellt, wodurch es diesem offiziellen Abspieler immer etwas hinterher hinkt.
Getestet mit openSUSE Empfohlene Artikel Verwandte Artikel
Icon-checked.png

Icon-manual.png Icon-help.png


Gnash

Gnash-logo.png

Webmedia Wiedergabe

Download für openSUSE:


Hersteller: Rob Savoye u.a.

Lizenz: GPL
Webseite: getgnash.org


Funktion

Flash-Dateien, lassen sich mit Gnash einzeln, unabhängig von einem Webbrowser abspielen. Durch ein ebenfalls verfügbares Plugin lassen sich auch in Webseiten eingebettete Flash-Dateien mit Webbrowsern wie Firefox oder Konqueror betrachten.

Die Wiedergabe der Grafiken erfolgt per Software-Rendering über Anti-Grain Geometry oder Hardware-beschleunigt über die Grafikschnittstelle OpenGL. Auch Cairo wird teilweise unterstützt.

  • Möglichkeit, Flash-Dateien einzeln abzuspielen.
  • Erweiterungsmodule für Firefox und Konqueror: Direktes Abspielen im Webbrowser.
  • Unterstützung von SWF v8: Möglichkeit, die meisten aktuellen Flash-Filme abzuspielen; allerdings sind Neuerungen in SWF 7+ nur geringfügig implementiert
  • Unterstützung von Streaming (Abspielen des Films während der Übertragung)
  • XML-Nachrichten-Server: Gnash unterstützt das XML-basierte Nachrichtensystem.
  • Unterstützung von Flash Video (Abhängigkeit der verwendeten Flash-Version)
  • Erweiterungen über dynamische Bibliotheken, die direkt in ActionScript verwendet werden können

Externe Links