The wikis are now using the new authentication system.
If you did not migrate your account yet, visit https://idp-portal-info.suse.com/

GnuCash

Wechseln zu: Navigation, Suche
GnuCash ist Programm zur Verwaltung persönlicher Finanzen, welches auch für kleine Betriebe geeignet ist.
Getestet mit openSUSE Empfohlene Artikel Verwandte Artikel
Icon-checked.png

Icon-manual.png Icon-help.png
GnuCash

Gnucash-Logo.png

Finanzverwaltung

Download für openSUSE:


Hersteller: GnuCash-Gemeinschaft

Lizenz: GPL
Webseite: Projektseite


Funktion

GnuCash unterstützt auch das HBCI-Protokoll. Das Prinzip der doppelten Buchführung wird von GnuCash konsequent umgesetzt.
Im Gegensatz zu vielen anderen Finanzverwaltungsprogrammen arbeitet GnuCash nach den anerkannten Regeln des kaufmännischem Rechnungswesens. GnuCash erlaubt daher in einfacher und überragend konsistenter Weise über Vermögen, Schulden, Aufwendungen und Erträge den Überblick zu behalten.
Seine umfangreichen Funktionen machen es für die einfache Erledigung einfacher Bankaufträge aber fast schon zu komplex.
Prinzipiell gibt es zwei Sichtweisen die in GnuCash verwendbar sind:

  • Ertrag/Aufwand & Aktiva/Passiva - entspricht der "Doppelten Buchhaltung".
  • Cash-Flow: Ausgaben/Einnahmen auf verschiedene Konten verbuchen.

HBCI-Konfiguration

Sollte nach der Installation der gnucash-aqbanking-*-Pakete der Menüeintrag "Werkzeuge -> HBCI Einrichtung" nicht erscheinen, hilft es unter Umständen den versteckten Ordner .gnucash im Home-Verzeichnis umzubenennen und GnuCash neu zu starten.

Nach dem Starten von GnuCash wählt man im Menü "Werkzeuge -> HBCI Einrichtung". Es öffnet sich der separate AqBanking Qt-Assistent zur Konfiguration. Zum Abschluss kann man dem HBCI-Konto einen GnuCash-Kontoeintrag zuweisen - z.B. "Aktiva -> Barvermögen -> Girokonto".

Über "Aktionen -> Online Aktionen" können Saldo oder Umsätze abgerufen werden. Aber nur wenn man vorher das betreffende Konto markiert hat. Ansonsten würde nichts passieren.

Kleiner Tipp: Sollte sich nach dem Saldo Abruf der Buchhaltungs-Dialog nicht schließen lassen, dann liegt das wahrscheinlich daran, dass Eingaben-Ausgaben und der abgerufene Saldo nicht übereinstimmen, weil nur die Umsätze vom letzten Monat verfügbar sind. Hierfür einfach die Differenz von Saldo und Umsätzen als Anfangsbestand eingeben, dann stimmt die Buchhaltung und die Schaltfläche "Fertig" lässt sich anwählen.

Über "Aktionen -> Online Aktionen" können außerdem Überweisungen getätigt und -vorlagen erstellt werden. Aber nur wenn man vorher das betreffende Konto markiert hat. Ansonsten würde nichts passieren. Auch wenn die Bank das iTAN-Verfahren verwendet, sollte es keine Probleme geben. Allerdings muss man in diesem Fall bereits verbrauchte TANs kennen, da keine spezielle, sondern eine nicht verbrauchte TAN angefordert wird (wie beim althergebrachten TAN-Verfahren).

Externe Links