The wikis are now using the new authentication system.
If you did not migrate your account yet, visit https://idp-portal-info.suse.com/

Google Earth

Wechseln zu: Navigation, Suche
Google Earth ist eine Software der Google Inc. zur Darstellung eines virtuellen Globus. Das im Jahre 1996 gegründete Unternehmen Keyhole Corp. von Michael T. Jones entwickelt die Software unter dem Namen „Keyhole“. 2004 wurde das Unternehmen von Google Inc. aufgekauft und die Software in Google Earth umbenannt. Die Portierung auf Mac OS X wurde im Januar 2006, die GNU/Linux-Portierung im Juni 2006 veröffentlicht.
Getestet mit openSUSE Empfohlene Artikel Verwandte Artikel
Icon-checked.png

Icon-manual.png Icon-help.png


GoogleEarth

Weltkarte, Routenplaner (Proprietär)

Download für openSUSE:


Hersteller: Google, Inc.

Lizenz: Proprietär
Webseite: earth.google.com


Funktion

Neben der einfachen Navigation auf dem Globus wurden eine Suchfunktion und ein Messwerkzeug integriert. Über ein Auswahlmenü können die unterschiedlichsten Kartenschichten ein- und ausgeblendet werden. Weiterhin können eigene Punktkoordinaten abgespeichert werden. Seit Version 4.0.2735 unterstützt das Programm die Darstellung von Texturen auf 3D-Modellen.

Voraussetzungen

  • Minimal:
    • Pentium 3, 500 MHz CPU
    • 128 MB Arbeitsspeicher
    • 400 MB freier Speicherplatz auf der Festplatte
    • 128 Kbit/s Netzwerkgeschwindigkeit
    • 3D-fähige Videokarte mit 16 MB VRAM
    • Auflösung 1024x768, 16 Bit High Color
  • Empfohlen:
    • Pentium 4 2,4 GHz+ oder AMD 2400xp+ CPU
    • 512 MB Arbeitsspeicher
    • 2 GB freier Speicherplatz auf der Festplatte
    • 768 Kbit/s Netzwerkgeschwindigkeit
    • 3D-fähige Videokarte mit 32 MB VRAM
    • Auflösung 1280 x 1024, 32 Bit True Color

Externe Links