The wikis are now using the new authentication system.
If you did not migrate your account yet, visit https://idp-portal-info.suse.com/

SDB:YaST Protokolle während der Installation auf USB-Stick speichern

Wechseln zu: Navigation, Suche


Allgemeines

Dieser Artikel beschreibt wie die openSUSE-Installation um das Loggen auf einen USB-Stick erweitert werden kann um Installations-Logs auf ein Wechselmedium anstelle des Arbeitsspeichers zu schreiben.

Selbstverständlich kann anstelle eines USB-Sticks auch eine Festplatte, SD-Karte usw. verwendet werden.

Diese Log-Methode ähnelt der Remote YaST Protokollierung.

Verwendete Techniken

Laut SDB:YaST_Fehler_berichten werden Installations-Logs des gesamten Installationsprozesses in den Ordner /var/log/YaST2/ geschrieben. Einige andere Logs wie Xorg.log werden unter /var/log/ gespeichert. Damit ergibt sich die Möglichkeit das /var/log/ Verzeichniss auf einen USB-Stick umzuleiten.

Anpassen des Startprozesses

Wenn die Installation von CD, DVD oder Netzwerk startet, stecke deinen USB-Stick an und füge diese Option im Startmenü ein:

 startshell=1

Wenn das Installationssystem gestartet ist (du wirst eine Befehlszeile sehen), hänge deinen Stick als /var/log/ ein. In diesem Beispiel wird als Stick /dev/sdb verwendet, /dev/sdb1 ist die erste Partition auf diesem Stick. Dieses Beispiel gilt für die meisten Systeme mit SATA Festplatten. Wenn dein System nur ATA Festplatten besitzt ist es möglich dass dein Stick als /dev/sda erscheint.

 mount -o noatime,rw,sync /dev/sdb1 /var/log/


Dieser Befehl zeigt ob /var/log/ wirklich weitergeleitet wird.

 mount

Vergiss nicht den Ordner YaST2 in /va/log/ zu erstellen.

 mkdir /var/log/YaST2

Setze die Installation fort

Beende die Befehlszeile mit

 exit

oder

 Ctrl+d

Es ist ebenfalls möglich YaST manuell zu starten, wodurch man nach der Installation vor dem ersten Neustart ebenfalls eine Befehlszeile bekommt.

 /usr/lib/YaST2/startup/YaST2.First-Stage

oder besser

 /usr/lib/YaST2/startup/YaST2.First-Stage 1>/var/log/YaST2/stdout 2>/var/log/YaST2/stderr

und den Computer nach Abschluss der Installation manuell neu starten.