The wikis are now using the new authentication system.
If you did not migrate your account yet, visit https://idp-portal-info.suse.com/

KMail

Wechseln zu: Navigation, Suche
KMail ist ein E-Mail-Client der KDE Arbeitsumgebung , der Protokolle wie zum Beispiel POP3, IMAP und SMTP samt Verschlüsselung beherrscht. Es können verschiedene Identitäten und Zugänge angelegt, verwaltet und verwendet werden.
Getestet mit openSUSE Empfohlene Artikel Verwandte Artikel
Icon-checked.png

Icon-manual.png Icon-help.png
KMail

KMail-Logo.png

E-Mail Bearbeitung & Verwaltung

Download für openSUSE:



Lizenz: GPL
Webseite: Projektseite


Funktion

Mit Zusatzprogrammen wie SpamAssassin und ClamAV können Spam- und Viren-Mails bekämpft werden. Nachrichten lassen sich über POP, lokal oder mit Hilfe von Sieve auch auf IMAP-Servern filtern. E-Mails lassen sich mit OpenPGP beispielsweise durch GnuPG verschlüsseln und signieren. Suchergebnisse können für einen schnellen Zugriff in virtuellen Ordnern gespeichert werden.

HTML-Mails können angezeigt oder aus Sicherheitsgründen nur als Text dargestellt werden, genauso können das Nachladen von externem Code und Grafiken und die Ausführung von Java-Script unterdrückt werden. E-Mails lassen sich bei einem Umstieg auf KMail aus vorher verwendeten Programmen wie Outlook-Express, Mozilla Thunderbird, Evolution und Opera Mail importieren. KMail ist weiterhin in das Kollaborationsprogramm Kontact integriert und kann auf das KAddressbook zugreifen.

Änderungen mit dem Release von openSUSE 12.3

Die E-Mail-Indexierung und der Abruf ansprechendere Anwendungen erfolgt mit geringerem Verbrauch an Ressoucen. Die Funktionsergänzungen und Verbesserungen betreffen:

  • KMail besitzt eine neue einstellbare Möglichkeit zur automatischen Verkleinerung von Bildern, die an E-Mails angehängt sind.
  • Die schnelle Suchleiste oberhalb der E-Mailliste sucht nun auch im Volltext von E-Mails.
  • KMail führt eine Text-Autokorrektur ein, einschließlich Wortaustausch und Großschreibung des ersten Buchstaben eines Satzes. Die Einstellungen und Wortlisten werden auch von Calligra Words genutzt.
  • Die HTML-Composer-Unterstützung wurde erweitert: Tabellen können eingefügt werden, mit der Steuerung über Reihen und Spalten und ebenso die Zusammenführung von Zellen. Definierte Größen von Bildern wird nun auch unterstützt, ebenso die die Möglichkeit den HTML-Code direkt einzufügen.
  • Der 'einfache Text'-Kamerad zu HTML-E-Mails wurde ebenso verbessert, mit konvertierbaren HTML-Tags zu einfachen Text-Äquivalenten.
  • Der Importzauberer unterstützt den Import von Einstellungen von Opera, Einstellungen und Daten von Claws Mail und Balso so wie Tags von Thunderbird und Claws Mail.
  • Andere Verbesserungen zu KMail beinhalten: öffnen zuletzt verwendeter Dateien im Composer, Hinzufügen neuer Kontakte direkt von KMail und das Anhängen von VCards an E-Mails.

Groupware

KMail unterstützt Groupware Funktionalitäten. Sie können Einladungen von Kollegen erhalten und diese akzeptieren. Wenn Sie diese akzeptieren, werden diese automatisch in Ihren Kalender eingetragen. Um Ihren Kalender zu betrachten, starten Sie KOrganizer oder Kontact.

Wissenswertes

2004 erhielt KMail zusammen mit mutt den Linux New Media Award in der Kategorie „Bester Mail-Client“ der Linux New Media AG

Externe Links