Home Wiki > KDE
Sign up | Login

KDE

tagline: Aus openSUSE

KDE Software Compilation ist die innovative Freien Software Suite, die das Vergnügen der Anwender und die Produktivität des Systems steigert.
Mehr dazu findet sich im Portal: KDE.

Bilder von KDE auf openSUSE edit


Yast-software.png

KDE Software mit openSUSE bekommen

KDE Software ist bei der Installation einer der openSUSE DVD schon vorausgewählt, so das nur Installation angeklickt werden braucht. Soll die zeit des Downloads verkürzt werden, kann dies mit einem Live KDE Image für CDs oder USB-Sticks erreicht werden - alle weitere Software ist Online via YaST Software Management verfügbar.


Icon-oxygen-user-desktop.png

Standard Desktop

Plasma Desktop ist der Standard-Arbeitsbereich von KDE auf openSUSE. KDE bietet ein elegantes Arbeitsumfeld, das alle Vorteile der Leistungsfähigkeit des Computers durch die neuesten technischen Entwicklungen nutzt.

Es wird die Leistung von Qt, dem führenden Toolkit, mit High-KDE-Auflösung, Qualität Design, sauber, unauffällig Themen, leistungsstarke Widgets, WebKit für Online-Inhalte und nützliche Erfahrung Effekte in einen konsistenten Desktop, der in fast grenzenlose Möglichkeiten gestaltet werden kann kombiniert. Die Standard-Konfiguration bietet einen herkömmlichen Desktop, der Plasma Desktop flexibles Design mit der Möglichkeit, intuitiv angelegte Panels, Menüs, Icons und Widgets zu nutzen.


Icon-oxygen-applications-other.png

Bewährte, gut Integrierte Anwendungen

Der Arbeitsbereich, sowie die KDE Plattform bieten eine breite Palette von Anwendungen, von denen manche konstant seit 1996 mit beginn an des KDE Projektes weiter Entwickelt wurden.

KDE-Anwendungen sind aufgrund eines einheitlichen 'Look and Feel' und vertrauten Design in verschiedenen Anwendungen leicht zu erlernen. KDE-Anwendungen sind schnell und zuverlässig durch ein hohes Maß an Integration und gemeinsame Nutzung von Komponenten untereinander und im Arbeitsbereich.


Dies sind die empfohlenen Standard-Anwendungen von openSUSE für die Täglichen Aufgaben:

  • Firefox Browser mit KDE Integration: openSUSE's Firefox bietet die Vertrautheit des beliebten Browsers, zusammen mit Verbesserungen wie der KDE-Dateidialog zum Speichern oder Hochladen von Inhalten, passende Thematisierung und nützliche Bookmarks.
  • Libre Office mit KDE Integration: Die gleiche Aufmerksamkeit legt LibreOffice, die Office Suite, auf die genaue Einpassung in den Desktop.
  • Dolphin Datei Manager: ermöglicht ein schnelles und leistungsfähiges Datei-Management für alle Inhalte. Egal ob es sich um die Festplatte, einen Speicher-Stick oder einem Remote-Computer handelt.
  • Okular Dokumenten Betrachter: Okular bietet eine breite Unterstützung von Dateiformaten, so das alles gelesen werden kann was sich auf dem Computer befindet. Diese Anwendung beinhaltet durch erweiterte Funktionen, einen PDF-Reader mit Hervorhebung in PDF Formularen.
  • Digikam Photo Management: Digikam ist der mächtigste Foto-Manager auf Linux Systemen. Dieser macht es einfach Bilder auf Foto- und Sozialen-Netzwerk-Seiten wie Facebook, Flickr, Picasa und SmugMug mit anderen Menschen zu teilen. Prolific-Snapper kann Tausende von Aufnahmen mit seiner leistungsfähigen Tagging-Funktion verfolgen. Durch eine breite Palette von Möglichkeiten und hohe Performance ist es möglich nach Bildern suchen, zu betrachten und diese durch die Erkennung hohe -bit Farbtiefen auch in RAW Format zu bearbeiten. .
  • Sich Gehör verschaffen mit Choqok und Blogilo: mit Choqok können alle ihre Meinung auf Twitter und Identi.ca microblogging Netzwerken mitteilen. Für Blogger erleichtert Blogilo das schreiben auf Wordpress, Blogspot und vielen anderen Plattformen.
  • Musik und Filme mit Amarok und Kaffeine: Amarok managt die riesige Musik Sammlung ganz leicht, lässt Video über das YouTube-Widget abspielen und zeigt ihnen über die Web-Integration nützliche Informationen über Künstler. Kaffeine bietet einen einfachen Weg sich Film und digitales Terrestrisches TV anzuschauen.
  • Kontact: Persönlicher Information Manager: hilft dabei E-Mails, Kalender und Kontaktdaten im Büro oder zu Hause mit der bewährten Benutzeroberfläche zu managen.
  • Kopete Instant Messenger: mit Kopete können sich alle mit allen über die gängigen Instant-Messaging-Netzwerke miteinander verbinden. Darunter auch das Facebook Chat über das offene XMPP-Protokoll.

Da Linux ein freies Betriebssystem ist, dürfte für jeden Geschmack viele Alternativen Verfügbar sein. Sowohl aus der KDE-Software Collection (Konqueror, KOffice), als auch von anderen entsprechenden Anbietern.


Icon-distribution.png

openSUSE: KDE mit Extras

Das openSUSE Projekt und KDE-Team ist stets bestrebt, mit der kollektiven Erfahrung der Experten und dem Feedback aus der openSUSE KDE Gemeinschaft, die Produkte und deren Anwendung zu verbessern. Dafür stehen folgenden Funktionen zur Verfügung:

  • KSUSEInstall: hilft beim Installieren zusätzlicher Features, wie Multimedia-Unterstützung oder zusätzlicher Plugins, welche nicht auf den Download-Medien verfügbar sind.
  • Attraktives KDE-Branding gibt openSUSE einen einzigartigen und unverwechselbaren Anstrich.
  • Sensible Standardkonfiguration von Desktop Services, bietet einen Hightech-Performance Desktop und schnelle Inbetriebnahme.


Icon-oxygen-bookmarks.png

Die Benutzeroberfläche basierend auf Linux-Innovationen

Als erstes Freies Software Desktop Projekt, existiert KDE seit über 14 Jahren und verfügt über eine konstante Entwicklung um sich zu verbessern.

KDE ist die Heimat von vielen Premieren auf Linux. Einschließlich der Desktop-Inter-Kommunikation, einem gemeinsamen Meldesystem für Anwendungen, ein gemeinsames Adressbuch, Person-zentriertes Instant Messaging und eine verbesserte Zwischenablage.

KDE unter openSUSE soll die beste Plattform für kontinuierliche Innovation für KDE-Entwickler sein. Mit großen Werkzeugen und direkt vorgelagerte KDE-Publishing-Plattform in den openSUSE Build Service.


Nachrichten

Pro-Linux 13.4.2013: Drei Entwickler arbeiten im Rahmen der Suse Hack Week daran, einen KDE-Desktop mit weniger Standard-Komponenten zu erstellen. Das Projekt trägt den Namen KLyDE.

Siehe weiter

  • KDE Portal Für mehr Infos über KDE unter openSUSE, darunter auch wie KDE Erfahrung zu openSUSE beiträgt.
  • KDE Repositorys ist nützlich, wenn Sie erfahren wollen, wie Repositorys kombiniert werden und was ganz und gar nicht miteinander vermischt werden sollte.

Externe Links