Apache

Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Apache HTTP-Server ist ein Produkt der Apache Software Foundation und der meist verbreitete Webserver im Internet, noch vor dem Internet Information Services (IIS) von Microsoft.
Getestet mit openSUSE Empfohlene Artikel Verwandte Artikel
Icon-checked.png

Icon-manual.png Icon-help.png


Apache

Apache logo.png

Server Anwendung

Download für openSUSE:


Hersteller: Apache Software Foundation

Lizenz: Apache Lizenz v2.0
Webseite: Projektseite


Funktion

Der Apache-Webserver ist modular aufgebaut: Durch entsprechende Module kann er beispielsweise die Kommunikation zwischen Browser und Webserver verschlüsseln (mod_ssl), als Proxy-Server eingesetzt werden (mod_proxy) oder komplexe Manipulationen von HTTP-Headern (mod_headers) und URLs (mod_rewrite) durchführen.

Der Apache bietet die Möglichkeit, mittels Server seitiger Skript sprachen Webseiten dynamisch zu erstellen. Häufig verwendete Skript sprachen sind PHP oder Perl. Diese sind kein Bestandteil des Webservers, sondern müssen ebenfalls entweder als Module eingebunden werden oder über die CGI-Schnittstelle angesprochen werden. Über das bei der Apache-Installation enthaltene mod_include können so genannte Server Side Includes (SSI) ausgeführt werden. Damit ist es möglich, einfache dynamische Webseiten zu erstellen und den Verwaltungsaufwand von statischen Webseiten zu minimieren.

Konfigurationen

  • Apache und SSL
    Beschreibt, wie Sie Verbindungen zu Apache mittels SSL absichern.
  • LAMP-Paketdepots
    Beschreibt, wie Sie ihr System mit neuen Apache-Versionen aktualisieren.

Externe Links