The wikis are now using the new authentication system.
If you did not migrate your account yet, visit https://idp-portal-info.suse.com/

Aria2

Wechseln zu: Navigation, Suche
aria2 ist ein Datentransferwerkzeug für die Kommandozeile, welches mehrere Protokolle und Quellen unterstützt, wie zum Beispiel HTTP(S), FTP, BitTorrent (DHT, PEX, MSE/PE) und Metalinks, was das gleichzeitige herunterladen einer Datei von mehreren Quellen und über mehrere Protokolle erlaubt.
Getestet mit openSUSE Empfohlene Artikel Verwandte Artikel
Icon-checked.png

Icon-manual.png Icon-help.png
aria2

Datentransfer & Verwaltung

Download für openSUSE:


Hersteller: Tatsuhiro Tsujikawa

Lizenz: GPL
Webseite: https://aria2.github.io/


Funktion

aria2 ermöglicht eine optimale Ausnutzung der Internetanbindung, beziehungsweise versucht das Beste dabei herauszuholen. Unterstützt wird der gleichzeitige Transfer einer Datei über HTTP(S)/FTP und BitTorrent, wobei alle heruntergeladenen Dateien auch gleichzeitig wieder über BitTorrent verteilt werden können. Durch die Nutzung der Teilprüfsummen in Metalinks kann aria2 während des Herunterladens schon Teile der Daten überprüfen, so wie es auch BitTorrent macht. Auch abgebrochene Transfers kann das Tool wieder aufnehmen, selbst wenn der Transfer von einem anderen Programm gestartet wurde.

Ausführen

  • Eine Datei herunterladen

aria2 nutzt standardmässig fünf Verbindungen, um eine Datei herunterzuladen. Um die Anzahl der Verbindungen zu begrenzen, etwa auf eine, kann man die Option -s nutzen.

aria2c -s1 http://host/image.iso

Wenn der Transfer pausieren soll, drückt man Strg+C

Fortgesetzt wird der Transfer, indem man aria2c im selben Verzeichnis mit den gleichen Argumenten wieder aufruft. Dabei können auch die Download-Quellen geändert werden, so lange es sich dabei um dieselbe Datei handelt.

  • Eine Datei über zwei Verbindungen herunterladen

Wenn mehrere URLs angeben werden, als mit der Option -s eingestellt wurde, lädt aria2 von den ersten Adressen und nutzt die letzteren als Ausfallsicherung.

aria2c -s2 http://host/image.iso http://spiegel1/image.iso http://spiegel2/image.iso
  • Eine Datei von HTTP- und FTP-Servern laden
aria2c http://host1/datei.zip ftp://host2/datei.zip
  • Paralleles Herunterladen einer willkürlichen Anzahl von URLs, Metalinks, Torrents
aria2c -Z http://host/datei1 datei2.torrent datei3.metalink

Wenn nur Torrent- oder Metalink-Dateien angeben werden, die auf der Festplatte vorhanden sind, wird die Option -Z nicht gebraucht.

  • Dateien, die in einer Datei aufgelistet sind, gleichzeitig herunterladen

Die Option -j gibt die Anzahl gleichzeitig laufender Transfers an. Man kann lokale Torrent- und Metalink-Dateien in einer Listendatei nutzen.

aria2c -i dateien.txt -j5


Externe Links