The wikis are now using the new authentication system.
If you did not migrate your account yet, visit https://idp-portal-info.suse.com/

Kaffeine

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kaffeine ist eines der vielseitigsten Multimediaspieler für die KDE Arbeitsumgebung von Jürgen Kofler entwickelt und unter den Bedingungen der GPL veröffentlicht wird. Der Programmname ist ein für KDE-Applikationen typisches Wortspiel (ein zusätzliches, beziehungsweise ein „C“ ersetzendes, „K“ im Namen) mit Caffeine, dem englischen Wort für Koffein.
Getestet mit openSUSE Empfohlene Artikel Verwandte Artikel
Icon-checked.png

Icon-manual.png Icon-help.png


Kaffeine

Kaffeine.png

Medien Wiedergabe Programm

Download für openSUSE:


Hersteller: Kaffeine-Team

Lizenz: GPL
Webseite: Kaffeine



Funktion

Kaffeine selber bringt keine Routinen zum Abspielen von Audio- und Videodaten mit, sondern greift dazu auf verschiedene Backends zurück. Unter openSUSE wird dafür standardmäßig Xine verwendet. Alternativ können aber auch GStreamer, MPlayer, Noatun und Kaboodle verwendet werden. Der Media Spieler integriert sich dadurch gut in KDE, ist bei der Möglichkeit, Mediendaten abspielen zu können aber auf die Fähigkeiten des verwendeten Backends angewiesen.

Übersicht

Anwendungen

Die zusätzlichen Funktionen von Kaffeine beschränken sich hauptsächlich auf die Integration in KDE:

  • Vollständige Unterstützung von drag and drop
  • Stückliste (Playlist)
  • Lokale Speicherung eines Streams
  • Untertitel-Unterstützung
  • Umgang mit DVD-Menüs
  • Netzwerkübertragung (Broadcasting)
  • Unterstützung für Fernbedienungen mit LIRC
  • Lesezeichen
  • Export von Videoausschnitten als Bild (Schnappschuss/Bildschirmfoto)
  • Verhinderung des Bildschirmschoners
  • Anzeige der laufenden Titel im On Screen Display (OSD)
  • Konqueror-Plugin/Mozilla-Plugin
  • Equalizer
  • Icon in der Systemleiste (Taskbar Notification Area)
  • Vollbildmodus
  • Minimalmodus (Verstecken der GUI-Elemente)
  • Viele Übersetzungen

Externe Links