The wikis are now using the new authentication system.
If you did not migrate your account yet, visit https://idp-portal-info.suse.com/

Totem

Wechseln zu: Navigation, Suche
Totem ist der Standard-Medienspieler der Desktop Umgebung GNOME.
Getestet mit openSUSE Empfohlene Artikel Verwandte Artikel
Icon-checked.png

Icon-manual.png Icon-help.png


Totem

Audio/Video Wiedergabe/Verwaltung

Download für openSUSE:


Hersteller: Totem-Team

Lizenz: GPL
Webseite: Totem


Funktion

Totem benutzt GTK+ und steht unter der freien GPL. Der Medienspieler kann wahlweise die Bibliotheken xine oder GStreamer zur Wiedergabe verwenden. Zum Paket gehört ein Plugin für Mozilla Firefox, das für die Medienwiedergabe von Audio- und Videotrailern zuständig ist. Unter GNOME sorgt der Totem-Video-Thumbnailer für die Vorschau von Videodateien im Dateibrowser Nautilus. Ein weiteres Plugin sorgt für die Darstellung einer Nautilus-Eigenschaftsseite, die genaue Auskunft über die ausgewählte Mediendatei gibt. Die dazugehörigen Dateitypen werden registriert, um per Doppelklick Totem zu starten. Durch die Nutzung des GnomeVFS erlaubt Totem das Abspielen von allen unterschiedlichen Medien, die durch das Dateisystem von GNOME unterstützt werden, inklusive verschlüsselter SSH-Freigaben und Windows-Freigaben.

Neuerungen ab openSUSE 12.3

Totem Movieplayer wurde zu ‘Videos’ umbenannt und versteckt seine Titelleiste, wenn maximiert. Die Menüs wurden bereinigt, das Drag und Drop in der Playliste wurde verbessert, DVDs und andere optischen Medien werden mit Grilo aufgelistet und die Einstellungen für die Verbindungsgeschwindigkeit wurde beseitigt. Es gibt eine Anzahl netter Animationen und eine variable Wiedergabe. Visualisierungen sind nun standardmäßig abgeschaltet. Die Plug-ins wurden verbessert. So wurde die Suchseitenleiste verbessert und es gibt eine Bedienung für die kürzlich verwendeten Dateien.

Anwendung

  • Wiedergabe von jeder Datei, die von xine oder GStreamer unterstützt wird
  • LIRC-Unterstützung
  • Shoutcast-, SMIL-, Real-Playlist-Unterstützung
  • TV-Ausgabe mit optionalem Wechsel der Auflösung
  • Fernbedienbar durch die Kommandozeile
  • Volle Tastaturnavigation
  • Fertigt Bildschirmfotos an
  • Automatisches Laden von Untertiteln



Externe Links