The wikis are now using the new authentication system.
If you did not migrate your account yet, visit https://idp-portal-info.suse.com/

GNOME

Wechseln zu: Navigation, Suche
GNOME steht für GNU Network Object Model Environment - ist eine attraktive, benutzerfreundliche und vollständig freie Desktop-Umgebung für Unix-Systeme mit Anwendungen auf alle Anforderungen der modernen Datenverarbeitung. GNOME ist in C geschrieben und basiert auf dem GIMP Toolkit.

GNOME auf openSUSE: Screenshots edit


Yast-software.png

GNOME Software mit openSUSE bekommen

GNOME Software ist bei der Installation von der openSUSE DVD manuell auswähl- und installierbar. Möchten Sie die Download zeit verkürzen, brennen Sie das Live GNOME Image auf eine CD oder USB-Stick - alle weitere Software ist Online via YaST Software Management zu finden.


Icon-oxygen-user-desktop.png

Standard Desktop

GNOME Shell ist jetzt der Standard-Arbeitsbereich und bietet ihnen ein elegantes Arbeitsumfeld, das alle Vorteile der Leistungsfähigkeit ihres Computers und den neuesten technischen Entwicklungen bietet.

Es kombiniert die Leistung von GTK3 mit High-KDE-Auflösung, Qualitäts Design, sauber, unauffällig Themen, leistungsstarke Widgets für Online-Inhalte und nützliche Erfahrung Effekte in einen konsistenten Desktop, der in fast grenzenlose Möglichkeiten gestaltet werden kann.


Icon-oxygen-applications-other.png

Bewährte, gut Integrierte Anwendungen

Der Arbeitsbereich verfügt über eine reihe von Standard-Anwendungen für die Täglichen Aufgaben:

  • Mozilla Firefox: openSUSE's Version von Mozilla Firefox bietet Ihnen die Vertrautheit des beliebten Browsers, zusammen mit Verbesserungen wie der KDE-Dateidialog zum Speichern oder Hochladen von Inhalten, passende Thematisierung und nützliche Bookmarks
  • LibreOffice, die Office Suite, auf die genaue Einpassung in ihren Desktop
  • Nautilus, dem Datei Browser mir vielen Plugins
  • Epiphany, ein auf Gecko basierender Browser.
  • Evolution, ein Groupwareprogramm mit Email, Kalender, Adressbuch usw.
  • Brasero, einem CD/DVD Brennprogramm
  • Pidgin, einem Instant Messenger

und vielen anderen Anwendungen mehr.

Da Linux ein freies Betriebssystem ist, sind für jeden Geschmack natürlich viele Alternativen Verfügbar. Sowohl aus der GNOME-Software Palette, als auch von anderen entsprechenden dritten Anbietern.


Icon-distribution.png

openSUSE: GNOME mit Extras

Das openSUSE Projekt und GNOME-Team ist stets bestrebt, mit der kollektiven Erfahrung der Experten und dem Feedback aus der openSUSE GNOME Gemeinschaft, die Produkte und deren Anwendung zu verbessern. Dafür stehen folgenden Funktionen zur Verfügung:

  • Freie Software ist das Aktivieren von Software-Freiheit für alle, einschließlich der Nutzer und Entwickler mit Behinderungen. GNOME Accessibility ist das Ergebnis von mehreren Jahren Anstrengung, und macht den GNOME-Desktop im Internet für alle Unix-Plattform verfügbar.
  • Attraktives GNOME-Branding gibt openSUSE einen einzigartigen und unverwechselbaren Anstrich.
  • Sensible Standardkonfiguration von Desktop Services, bietet einen Hightech-Performance Desktop und schnelle Inbetriebnahme.

Kleinen Anwendungen die es einfacher für Sie machen, ihren Tag (Tasque) mit ein paar Anmerkungen (Tomboy) zu planen, und die Arbeit vom Schreibtisch aus einfacher und schöner (Gnome-Do) zu gestalten.



Icon-oxygen-bookmarks.png

Die Benutzeroberfläche basierend auf Linux-Innovationen

Das GNOME-Projekt besteht seit 1997 und entstand aus dem Gedanken heraus, eine Desktop-Umgebung zu schaffen, die auf ein freies Toolkit aufbaut. GNOME unter openSUSE soll eine Plattform für kontinuierliche Innovation für GNOME-Entwickler sein. Mit großen Werkzeugen und direkt vorgelagerte GNOME-Publishing-Plattform in den openSUSE Build Service.

Aktuelle Information

28. März 2013: Gnome 3.8 ist mit vielen Neuerungen gegenüber der Vorversion erschienen. Die vielleicht am sehnlichsten erwartete davon ist der Classic-Modus.



GNOME-foot.png

Siehe weiter

  • GNOME Portal Für mehr Infos über GNOME unter openSUSE, darunter auch wie GNOME Erfahrung zu openSUSE beiträgt.
  • GNOME_Repositorys ist nützlich, wenn Sie erfahren wollen, wie Repositorys kombiniert werden und was ganz und gar nicht miteinander vermischt werden sollte.
  • GNOME 3 Live eine auf der aktuellen openSUSE Version basierende Arbeitsumgebung im Live betrieb Testen.
  • GNOME 3 installieren - die neueste Entwicklung der GNOME Arbeitsumgebungen installieren, um sich einen Überblick auf kommendes zu verschaffen.
  • GNOME 3 konfigurieren - die neueste GNOME3 Arbeitsumgebungen einrichten und an die eigenen Vorstellungen anpassen.
  • GNOME Ayatana ist eine auf Unity basierende von Mitgliedern der Gemeinschaft portierte Arbeitsumgebung.

Externe Links