1-Klick-Installation/NutzerHGF

Wechseln zu: Navigation, Suche
Hier sind einige Antworten auf häufig gestellte Fragen zur 1-Klick-Installation.
Getestet mit openSUSE Empfohlene Artikel Verwandte Artikel
Icon-checked.png

Icon-manual.png Icon-help.png

1-Klick-Installation HGF

Ist es sicher?

Es ist nicht weniger sicher als das Befolgen einer Anleitung zur manuellen Installation von Software. Es sind die gleichen Sicherheitsmechanismen aktiv. Sie müssen die exakte Liste der Änderungen, die an ihrem System vorgenommen werden sollen, bestätigen, bevor Sie dem Installationsprogramm die Erlaubnis zur Installation der Software geben. Außerdem müssen Sie auch hier bestätigen, dass Sie dem Softwareanbieter vertrauen, falls Sie dies noch nicht vorher gemacht haben.

Es ist bestimmt nicht sicher, Blindlings Software auf ihrem Computer zu installieren, der Sie nicht vertrauen oder deren Herkunft Sie nicht kennen. Dies trifft auf jede Installationsmethode zu. Die 1-Klick-Installation ist nicht unsicherer als andere Methoden, außer das Nutzer nicht mehr prüfen, was sie da installieren, weil es so einfach ist.

Es gibt noch Dinge, die gemacht werden können, um es in Zukunft noch sicherer zu machen. So könnten die Schlüssel, mit denen die Pakete signiert sind, online überprüft werden, und wenn der Schlüsseleigner eine schlechte Reputation hat, könnte der Nutzer gewarnt werden.

Fehler-Fragen-Tipps

  • Frage: Wenn ich Software per 1-Klick-Installationsverweis installiere, erhalte ich einen Konflikt.
    • Antw: Werfen Sie einen Blick auf die vorgeschlagenen Lösungen und wählen Sie die aus, die ihnen am besten erscheint. Oftmals sind diese Konflikte nur einfache Bestätigungen dafür, den Anbieter eines bereits installierten Pakets zu ändern.

Wenn Sie eine Liste aller Konfliktspeicher, die Sie erhalten, und diese dann an die Person senden, die denn 1-Klick-Installationsverweis bereitgestellt hat, könnte er oder sie in der Lage sein, die Instruktions-Datei oder das Paket selbst anzupassen, um die Konflikte in Zukunft zu vermeiden.

  • Frage: Kann ich 1-Klick-Installationsverknüpfungen von der Kommandozeile aus installieren?
    • Antw: Seit openSUSE 11.0 können Sie das. Führen Sie einfach /sbin/OCICLI <1-Klick-Installationsverweis> aus.

Es verhält sich ähnlich wie die grafische Schnittstelle, fordert Sie zur Bestätigung der Änderungen auf verlangt dann die Eingabe des Root-Passwort' s. Zur Zeit ist es nicht möglich, in der Kommandozeilenschnittstelle den Vorschlag zu ändern.

  • Frage: Kann ich 1-Klick-Installationsverweise in älteren Distributionen nutzen?
    • Antw: Es ist möglich, den Client für die 1-Klick-Installation unter SUSE Linux Enterprise Desktop zu installieren.

Um dies zu machen, müssen Sie das Paketdepot openSUSE:Tools zu YaST/Zypper hinzufügen. Fügen Sie die Paketquelle YaST hinzu und installieren Sie das Paket yast2-metapackage-handler.