ALSA

Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Advanced Linux Sound Architecture, kurz ALSA genannt, ist eine freie, offene Sound Architektur für Linux Systeme welche das Ziel hat automatische Konfiguration von Soundkarten auf Linux Betriebssystemen zu unterstützen. Es werden Audio- und MIDI-Funktionalitäten für das Linux-Betriebssystem zur Verfügung gestellt.
Getestet mit openSUSE Empfohlene Artikel Verwandte Artikel
Icon-checked.png

Icon-manual.png Icon-help.png


ALSA

Netzwerk-Sound-Server

Download für openSUSE:


Hersteller: Team: ALSA

Lizenz: GPL
Webseite: alsa-project


Funktion

ALSA ist ein Linux-Kernelmodul, das verschiedene Kernel Treiber für Soundkarten durch einen einzelnen Gerätetreiber abstrahiert und die Unterschiede der Soundkarten intern behandelt. Ein Ziel ist, die Soundkarten möglichst automatisch konfigurieren. Auch der Einsatz mehrerer Soundkarten in einem System ist konfigurierbar, das ist einfach zu bewerkstelligen und stellt kein Problem dar. Anwendungen können auf die Benutzer-Seitige ALS-Bibliothek zugreifen, wodurch das Dmix-Plugin bei verschiedenen Anwendungen deren unterschiedliche Töne gleichzeitig wiedergeben.

Externe Links