The wikis are now using the new authentication system.
If you did not migrate your account yet, visit https://idp-portal-info.suse.com/

Phonon

Wechseln zu: Navigation, Suche
Phonon ist die Multimedia-Schnittstelle (API) von KDE und bietet Entwicklern von KDE-/Qt-Software eine einheitliche Schnittstelle (API) zur Entwicklung von Audio- und Video-Anwendungen.
Getestet mit openSUSE Empfohlene Artikel Verwandte Artikel
Icon-checked.png

Icon-manual.png Icon-help.png
Phonon

Phonon-logo.png

Medien-Schnittstelle/-Backend

Download für openSUSE:


Hersteller: Phonon.KDE

Lizenz: GPL
Webseite: Phonon.KDE-Projekt


Funktion

Phonon ist es vergleichbar mit den Schnittstellen von DirectShow unter Windows und QuickTime unter Mac OS X. Dabei wird, unter Beibehaltung der Binärkompatibilität, auf unterschiedliche Backends zurückgegriffen. Es vereinfacht so die Entwicklung neuer Multimediaanwendungen, da diese das Rad nicht jedes Mal neue erfinden müssen.

Welche Multimediaformate abgespielt werden können, hängt vom eingesetzten Backend ab. So können Phonon-Anwendungen sehr einfach eine große Vielzahl von Formaten und Codecs wiedergeben, die von dem jeweiligen Backend unterstützt werden.

Unter Linux, und somit auch unter openSUSE, stehen zur Zeit zwei Backends bereit: GStreamer und Xine, die jeweils die entsprechende Multimediabibliothek einbinden. Für die Zukunft sind auch Backends für MPlayer und VLC in Arbeit.

Phonon kann mit mehreren Soundkarten und Audioservern wie zum Beispiel PulseAudio umgehen, und diese verschiedenen Aufgaben wie Video- oder Audiowiedergabe, Aufnahme, Systemmeldungen usw. zuweisen. Dabei können die Geräte priorisiert werden, so dass eventuell auf ein anderes Gerät umgeschaltet werden kann, falls dies notwendig ist.


Nicht beschnittene Backend-Software

Die von openSUSE ausgelieferten Versionen der hinter den Backends stehenden Software (Xine, GStreamer usw.) sind aus Lizenz rechtlichen Gründen in ihren Fähigkeiten beschnitten und so bspw. nicht in der Lage, alle eigentlich unterstützten Medienformate wiederzugeben. GStreamer ermöglicht über das Fluendo-MP3-Plugin immerhin die Wiedergabe von MP3-Dateien. Sie finden das Plugin im Non-OSS-Paket Repositorys ihrer jeweiligen openSUSE-Distribution. Sauberer ist es aber, dass Packman-Paket Repositorys einzubinden, das nicht beschnittene Versionen vieler Multimediapakete enthält, darunter auch für die verwendete Backend-Software. Informieren Sie sich darüber bei den zusätzlichen Paketquellen für YaST.

Weitere Informationen dazu finden Sie auch im Artikel SDB:Multimediafähigkeiten erweitern.

Backends installieren

Es kann sein, dass nicht alle Backends schon installiert sind. Weitere Backends sollten Sie in ihrer Paketverwaltung über eine Suche nach phonon-backend finden.


Phonon Konfigurieren

Sie können Phonon in den Systemeinstellungen von KDE unter dem Punkt Sound bzw. Multimedia einrichten. Dort können Sie bspw. das zu nutzende Backend auswählen und den jeweiligen Aufgaben Ausgabegeräte zuordnen.


Externe Links