The wikis are now using the new authentication system.
If you did not migrate your account yet, visit https://idp-portal-info.suse.com/

FFmpeg

Wechseln zu: Navigation, Suche
FFmpeg besteht aus verschiedenen Anwendungen, Bibliotheken und Codecs, welche sich zum Be- und Verarbeiten von Digitalen Audio- und Video-Medien eignen. Plattformübergreifend portiert ist FFmpeg somit auf allen Betriebssystemen lauffähig und verwendbar.
Getestet mit openSUSE Empfohlene Artikel Verwandte Artikel
Icon-checked.png

Icon-manual.png Icon-help.png
ffmpeg

Ffmpeg-logo.png

Media -Codecs, -Bibliotheken

Download für openSUSE:


Hersteller: FFmpeg-Team

Lizenz: LGPL
Webseite: Projektseite


Funktion

Mit dem unter Linux entwickelten FFmpeg, können Digitale Medien aufgezeichnet, geschnitten, konvertiert und in Container verpackt werden. Da FFmpeg keine eigene grafische Oberfläche besitzt, finden die Abläufe auf der Kommandozeile statt. Auf FFmpeg greifen Programme wie MPlayer, Xine, VLC und einige andere mehr zu, und bieten so dem Anwender viele Möglichkeiten der Multimedialen Palette an.

Info zum Projekt

Auf Grund von Unstimmigkeiten im Team FFmpeg, hat sich ein Projekt ab gespaltet welches parallel unter anderem Namen (Libav) in eigener Regie weiter Entwickelt und Anwender dies zur Verwendung anbietet. Derzeit zumindest wird bei openSUSE bzw über das Packman Projekt FFmpeg verwendet und verteilt.

Einschränkungen

Weil openSUSE aus Lizenz rechtlichen Gründen in Medialen Fähigkeiten beschnitten wird, ist es nicht möglich Geschützte Medien wiederzugeben. Es besteht jedoch unter Beachtung der Rechtlichen Bestimmungen der jeweiligen Länder die Chance, sich mit Hilfe von Multimediafähigkeiten erweitern die passenden Codecs, Bibliotheken und Anwendungen nach zu installieren.

Externe Links