The wikis are now using the new authentication system.
If you did not migrate your account yet, visit https://idp-portal-info.suse.com/

Hilfe:Transfer

Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Richtlinien für den Transfer beschreiben wesentliche Schritte, die befolgt werden müssen, um eine reibungslose und effiziente Überleitung von Artikeln aus unserer alten Wiki Instanz (und dem englischsprachigen Wiki) sicherzustellen.

Verstehe die Unterschiede zu dem alten Wiki

Das alte Wiki war das erste Wiki, das das openSUSE Projekt je hatte. Wir begannen ohne ein wirkliches Konzept und ohne die Erfahrung, wozu die Leute das Werkzeug Wiki nutzen würden.

Während des Laufes der der 5 Jahre seiner Existenz benutzen wir es für alles: Als Landing-Page (etwa: Lande-Seite) und Marketing-Seite, (Absatz-)Kanal für Nachrichten, Platz für Zusammenarbeit, Hardware-/Wissens-Basis, Kalender, Pastebin (Zwischenspeicher für Texte), Teaming Applikation und so weiter und so fort. Im Grunde versuchten wir, das ganze openSUSE Projekt innerhalb des Wiki zu entwerfen und es für jede mögliche Aufgabe zu benutzen. Das war so stumpfsinnig, dass wir bei einer schlichten Halde für Information landeten.

Leute öffneten http://de.opensuse.org/Großer_Quatsch in Ihrem Browser und ergänzten einigen Inhalt über "Großer Quatsch". In den meisten Fällen war Großer Quatsch ein Artikel über Großer Quatsch und eine Lösung für ein Problem, das sie mit dem hatten. In manchen Fällen war Großer Quatsch eine Gruppe von Artikeln zu einem bestimmten Thema. In nahezu keinem Fall stellten Leute sicher, dass Großer_Quatsch korrekt in den Rest des Wiki eingebunden war. Es gab keine Struktur, keinen Weg um zu navigieren und keine einheitliche Anmutung (aus dem Software Design: "look and feel", etwa: Aussehen und Handhabung).

Das Gegenteil von diesen oben beschriebenen Sachen ist das, was wir versuchen, nun in dieser Instanz herzustellen. Wir wollen beachten, dass das Wiki ein Werkzeug ist und es dafür benutzen, wofür es gut ist: gemeinschaftliches und gemeinsames [kollaboratives, etwa: zusammenarbeitendes] Bearbeiten für jeden. Wir wollen es für alles nutzen, was im openSUSE Projekt passiert. Daher haben wir diese 4-Säulen-Strategie:

Struktur

Die Inhalte in diesem Wiki sind getrennt nach Thema in ein paar so genannte Namensräume aufgeteilt. Allen voran der Hauptnamensraum (ohne Präfix) für die Präsentation der neuesten openSUSE Distribution, für die Produkt-Broschüre, für Menschen, die neu auf openSUSE Linux gewechselt sind und sich vielleicht allgemein informieren möchten.

Die Support-Datenbank SDB: ist ein Namensraum für Menschen, die ein Problem haben mit der openSUSE-Distribution und schriftliche Anweisung suchen, wie Probleme gelöst werden können. Und der openSUSE-Gemeinschaft Namensraum openSUSE:, um gemeinsam die Dokumentation für Projekte und Teams zu schreiben. Mit dieser Struktur der Inhalte können wir sicherstellen, dass in diesem Wiki nur Inhalte zu finden sind, die nützlich erscheinen.

Navigation

Die Navigation geschieht durch gemeinsame Wege zu jedem Wiki. Es gibt aber auch Portale, die als Einstiegspunkte für ein bestimmtes Thema, ähnlich wie die Hauptseite, zu finden sind. Diese geben dem Leser einen Überblick über ein Thema auf den gesuchten Inhalt. Die Portale können entweder auf ein anderes Portal oder einen einzelnen Artikel zeigen. Auch die Kategorisierung ist sehr wichtig für unser Wiki-Navigation. Diese macht es möglich, automatisch generierte Übersichtsseiten und Navigationsstrukturen zu finden. Mit diesen Regeln für die Navigation können wir sicherstellen, dass unsere Leser die produzierten Inhalte finden.

Aussehen/Style

Das Aussehen bzw. die Gestaltung des Styling von Inhalten geschieht durch Vorlagen. Es gibt zwei Arten, zum einen Vorlagen für eine bestimmte Art von Artikel, wie die allgemeine Artikel Vorlage, zum anderen eine für Portale oder Support-Datenbank für Texte und Vorlagen, für Styling von wiederkehrenden Inhalten in Artikeln wie Einführung und Info-Boxen, Hinweise und Anweisungen oder externe Quellen. Beide wiederum bestehen aus Standardisierten Vorlagen welche in Artikeln Anwendung finden sollen. Mit diesen Regeln über Styling in Artikeln und Seiten sorgen wir dafür, dass die Menschen die produzierten Inhalte verstehen.

Qualitätssicherung durch Versionskontrolle

In diesem Wiki befindliche Bekannte Namensräume unterliegen einem Qualitätssicherungs (QS)-Verfahren. Damit soll sicher gestellt werden, dass Artikel einen erforderlichen Qualitätsstandard aufweisen. Der QA-Prozess erfolgt über ein System von gesichteten und geprüften Versionen, das dem Wiki-Team die Möglichkeit bietet, eine oder mehrere Versionen von Artikeln mit einer Art Genehmigung zu versehen. Dieses Verfahren beschränkt sich nicht auf die Schaffung neuer Inhalte, sondern erlaubt es, dass nur qualitativ hochwertige Inhalte standardmäßig angezeigt werden. Mit diesem Verfahren möchten wir sicherstellen, dass Besucher zuerst qualitative hochwertige Seiten zu sehen bekommen.


Vor allem anderem, bitte stell sicher, dass Du diese Strategie verstehst und die Unterschiede zu dem alten Wiki. Es hat keinen Sinn, mit dem alten Wiki-Denken an diesem neuen Wiki zu arbeiten. Du wirst verwirrt sein und andere verwirren.

Wie man entscheidet, welche Artikel transferiert werden sollen

Was fehlt Dir? (Scratch your itch)

Der Anreiz von Open Source "Scratch Your Itch" (etwa: "Kratze Dich da, wo es Dich juckt.") ist ein schöner Weg, um zu entscheiden, welchen Artikel man übertragen sollte. Fehlt einem eine Beschreibung von einer Besonderheit (einem Feature) der Distribution? Die Lösung zu einem Problem? Die Seite des eigenen Teams? Dann sollte man es transferieren!

Beliebteste Seiten

Wenn man nichts vermisst, aber noch immer helfen möchte, gibt es eine automatisch erzeugte Liste Beliebteste Seiten in der alten Wiki Instanz, um einem eine Vorstellung davon zu geben, was die Leser suchen. Man mag schauen, ob etwas auf dieser Liste noch nicht transferiert wurde.

Wie man Artikel transferiert

Zuerst sollte man den Inhalt der Artikel, die man transferieren möchte, überprüfen. Bitte keine Artikel transferieren, die sich auf veraltete Technologie beziehen (e.g. ZMD), Artikel aus der SDB (Support Data Base) die sich nur auf nicht mehr unterstützte Versionen ("out of maintenance"/"out of support"), also älter als openSUSE 11.1 (siehe: (1)) [Anmerkung des Übersetzers: selbst veraltetes Original: "exclusively about "out of maintenance" versions (older than 11.0)"] Seiten von Gruppen/Projekten, die nicht mehr aktiv sind (z. B. JackLab) oder ähnliche Dinge. Wir wollen nur Inhalt transferieren, der von jetzt an und für die Zukunft von Bedeutung ist und wir wollen nicht rückwärts kompatible zu dem alten Wiki sein [Anmerkung des Übersetzers: Ist das so auch die Meinung des deutschen Wiki-Teams?]. Im Zweifel sollte man ein Mitglied des deutschen Wiki-Teams über IRC fragen (#opensuse-wiki-de) oder auf der openSUSE-wiki-de Mailliste nachfragen.

Gesamte Themenbereiche

Ein bewährtes Verfahren ist es, einen Themenbereich auszuwählen und jeden Artikel zu transferieren, der zu dem Thema gehört. Auf diese Weise kann man sicher gehen, dass alle benötigten Artikel auf eine einheitliche Art transferiert werden. Man sollte mit dem Portal anfangen, Oft hat ein Themenbereich bereits eine Einleitungsseite, nur nicht im Portal format. Siehe zum Beispiel:

Diese Seiten an das Portal-Format anzupassen, wird nicht nur das Portal fertig stellen, sondern auch eine Überblick über die Artikel geben, die für dieses Thema wichtig sind,

Nachdem die Gestaltung (das Design) anpasst ist, wird man eine Menge rote Links auf dem Portal haben, diesen sollte man folgen und die einzelnen Artikel transferieren. Wenn ein einzelner Artikel eine Vorlage benutzt, die noch nicht vorhanden ist, versucht man eine Entsprechung auf Hilfe:Standardvorlagen zu finden. Allgemeine Hilfe zur Gestaltung für Inhalte sind auf Hilfe:Aussehen zu finden. Am Ende sollte man sicherstellen, dass das neue Portal, entweder direkt oder durch ein anderes Portal von der Hauptseite aus erreichbar ist. Auch sollte man sicherstellen, dass alle einzelnen Artikel, die man transferiert hatte, vom Portal aus erreichbar sind und dass alle neu geschaffenen und transferierten Seiten zumindest in einer Kategorie sind.

Einzelne Artikel

Wenn man einen einzelnen Artikel transferiert, weil das Portal oder der einzelne Artikel, von dem man ihn verlinken kann, schon existiert, kann man einfach alle auf ein Portal bezogenen Schritte von der Beschreibung soeben überspringen.

Fußnoten

mit Verknüpfungen zu openSUSE und Novell

(1) Marcus Meissner: openSUSE 11.0 has reached End Of Life (EN, Archiv der opensuse-announce-Mailliste, 26. Juli 2010)