The wikis are now using the new authentication system.
If you did not migrate your account yet, visit https://idp-portal-info.suse.com/

Xfce

Wechseln zu: Navigation, Suche
Xfce ist eine schlanke, auf GTK+ basierende Arbeitsumgebung. Unter anderem enthält sie den Fensterverwalter Xfwm4, den Dateiverwalter Thunar (ersetzt Xffm) und eine grafische Oberfläche zum Drucken.
Getestet mit openSUSE Empfohlene Artikel Verwandte Artikel
Icon-checked.png

Icon-manual.png Icon-help.png
Xfce

Xfce.png

Arbeitsumgebung

Download für openSUSE:


Hersteller: Xfce Team

Lizenz: GPL & LGPL
Webseite: Projektseite


Funktion

Xfce lässt sich über verschiedene Themen im Aussehen verändern, zudem wird die Composite-Erweiterung von X.Org unterstützt. Dank Konformität zu den Standards von freedesktop.org, lassen sich ohne Probleme GNOME- und KDE-Anwendungen unter Xfce ausführen.

Im Vergleich mit anderen Arbeitsumgebungen hat es einige große Vorteile:

  • Die Xfce-Arbeitsfläche lädt schnell und Xfce-Anwendungen sind mit Betonung auf Leichtigkeit gebaut.
  • Seine Konfiguration ist komplett Maus gesteuert.
  • Der Fensterverwalter von Xfce, Xfwm, integriert seinen eigenen Compositing-Verwalter.
  • Xfce stellt eine Entwicklungsrahmenwerk zum Erstellen eigener Xfce-Anwendungen bereit.

Es gibt eine Drittanwendungen, die Bibliotheken von Xfce nutzen, vor allem der Texteditor Mousepad, der Medienspieler Xfmedia und ein Terminalemulator.

Der Name Xfce stand ursprünglich für "XForms Common Environment", seitdem wurde Xfce allerdings zwei mal neu geschrieben und nutzt den XForms-Werkzeugsatz nicht mehr. Der Name hat überlebt, wird aber nicht mehr als XFce, sondern als Xfce geschrieben. Laut der aktuellen Entwickler steht das Akronym für nichts mehr, aber einige Leute fassen es als Abkürzung für "Cholesterol Free Desktop Environment" auf.

Thunar ist der Standarddateiverwalter von Xfce. Er ähnelt Nautilus und ist auf Geschwindigkeit und geringen Speicherverbrauch ausgerichtet, über Plugins aber auch sehr anpassbar.

Bilder

Anwendungen

Externe Links