The wikis are now using the new authentication system.
If you did not migrate your account yet, visit https://idp-portal-info.suse.com/

openSUSE:Build Service Vergleich

Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Open Build Service ist nicht nur ein System zum Bauen von Paketen. Wir schauen uns das im Vergleich zu anderen Systemen etwas genauer an.

Stärke des OBS

Betrachten Sie OBS als eine Git ähnliche Einrichtung zur erzeugen von Paketen: Sie können leicht ein Projekt klonen und damit in Ihrem Home-Projekt spielen. Sie können Zusammenstellungs-Markierungen ändern und Funktionen sowie Patches hinzufügen, es für andere Betriebssysteme wie Debian, Ubuntu und Fedora bauen oder Fehler im Paketbau beheben. Sie können dann Ihre Änderungen zurückgeben und einen Antrag zur Übernahme stellen.

build.opensuse.org unterstützt 21 Betriebssysteme auf 6 Architekturen. Der OBS bietet die komplette Kontrolle über den Paketbauprozess und macht ihn zur ultimativen Paketbauplattform.

  • Bauen für mehrere Distributionen
  • Benutzerfreundlichkeit. Man kann als ein Paketbau-Neuling mit OBS beginnen, indem man nur die Web-Schnittstelle verwendet und hat Zugang zu fortgeschrittenen Funktionen, die OSC verwenden.
  • Unterstützung für jedes Betriebssystem und Architektur durch die Verwendung von VM zum Bau der Pakete. Das schließt Windows (experimentell) und Mac OS X (wenn irgend jemand darauf arbeiten möchte) ein.
  • Kann ebenso komplette OS-Abbilder, Geräte oder VM's (KIWI) bauen.
  • Automatischer Neubau bei Änderung der Abhängigkeit (ebenso für KIWI!)
  • Unterstützt nicht nur die typischen komprimierten Quellformate sondern kann sie auch direkt von Git, SVN und anderen SCM's ziehen.
  • Offenes System - nette Integration von IDE's wie QtCreator, Eclipse und andere; Schmieden und Werkzeuge.
  • Zusammenarbeitsfunktionen, macht das darin arbeiten an -devel-Projekten und der Hauptdistribution viel einfacher. Das senkt die Hindernisse für die Teilnahme an openSUSE oder das gemeinsame Arbeiten an Paketen oder Paketgruppen. Klonen Sie ein Projekt, spielen Sie damit in Ihrem eigenen Home-Verzeichnis und nutzen Sie den Antrag zur Verschmelzung, um Ihre Änderungen zurück an das Projekt zu geben, das Sie geklont haben.
  • Automatischer Versand an die weltweiten Spiegelserver. Für Upstream-Projekte ist das eine sehr nette Funktion, es Ihnen zu ermöglichen, schnelle lokale Spiegel für Ihre Nutzer anzubieten.
  • Automatisierte Qualitätskontrolle innerhalb der Bausystems: rpmlint und Prüfung nach dem Bau des OS-Abbildes.
  • Die Einrichtung auf einem neuen System für einen privaten OBS ist ganz leicht für einen halbwegs kompetenten Linux-Anwender auszuführen. Es stehen sogar SUSE Studio Abbilder zur Verfügung.

Andere Systeme

Beachten Sie, dass die Liste unten nicht vollständig ist.

Project Builder

Project Builder ist ein Werkzeug für kontinuierliche Bauen von Paketen für mehrere Plattformen. Es scheint auf einzelne Projekte ab zu zielen.

Fedora Koji

Fedora Koji ist das Bausystem, das Fedora verwendet, um ihre Distribution zu bauen.

Ubuntu Launchpad

Launchpad ist nicht nur eine Paketbau-Plattform sondern eine vollständige Plattform zur Aufbewahrung von Codes, Mailinglisten und Fehlerverfolgung.

Mandriva Build System

Das Mandriva Build System wird verwendet, um die Mandriva-Distribution zu bauen.

BuildBot

buildbot ist ein System, um den Kompilier/Test-Zyklus für die meisten Software-Projekte zu automatisieren, um Code-Änderungen zu validieren.

Poky

Poky, Teil des Yocto Projektes, zielt darauf ab, Kundenabbilder für eingebettete Geräte, die Profile verwenden, zu bauen. Unterstützt eine begrenzte Anzahl von Paketen via 'Rezepte', die Bitbake verwenden, ein auf Gentoo-portage basierendes Werkzeug. Verwendet Qemu zum Bauen und Testen, bietet eine Integration in Anjuta und Eclipse.

Vergleich

Name Öffentliche Instanz Leicht lokal zu installieren Verbindung der Instanzen Baut für die eigene Distribution Multi Architektur Unterstützung Baut für andere Distributionen Baut Pakete nicht in Distribution Zusammenarbeit an Paketen Paketformate Erzeugt Abbilder Holt von GIT/SVN/usw. ab Automatischer Neubau Externe API Regelung via Webschnittstelle
Fedora Koji ja ja nein ja nein nein nein ja rpm ja nein ? ja begrenzt
Launchpad ja nein nein ja ja nein ja ja deb nein ja nein ja ja
Mandriva Build System ja nein nein ja ja nein nein ja rpm todo todo nein ja nein
Project Builder nein ja nein nein ja ja ja ? deb,rpm,ebuild,pkg nein nein ? nein ja
Buildbot nein ja nein ja(1) ja(1) nein nein nein n.a. nein ja n.a. ja ja (nur lesen)
Poky nein ja nein ja ja nein nein nein rpm, deb, ipg, tgz ja nein ja ja nein
Open Build Service ja ja ja ja ja ja ja ja deb, rpm,tgz(2),exe(2) ja ja ja ja ja
  • (1) erzeugt keine wirklichen Pakete...
  • (2) experimentell/in Entwicklung


Externe Links