The wikis are now using the new authentication system.
If you did not migrate your account yet, visit https://idp-portal-info.suse.com/

openSUSE:Build Service Informationen für den Endanwender

Wechseln zu: Navigation, Suche
Das openSUSE Software Frontend bietet den Nutzern der Distribution Zugang zum kompletten Softwarefundus, die in der openSUSE Einrichtung, dem Open Build Service, gebaut wurde. Sie können leicht nach Software für Ihre Distribution suchen. Das schließt komplett openSUSE, SUSE Linux Enterprise und fremde Distributionen (Fedora, Mandriva, Debian, Ubuntu) ein.
Zeitgleich mit der Veröffentlichung von openSUSE 12.2 wurde im deutschen Wiki mit der Erstellung des Portal:Anwendungen begonnen. Es soll die Möglichkeit zur strukturierten Programmsuche bieten und als Einstiegspunkt für deutschsprachige Anwender dienen.


User Software portal

openSUSE herunterladen

Das Software-Portal bietet eine einfache Möglichkeit, ihre gewünschte openSUSE Distribution auszuwählen und herunter zu laden.

Suche und Installation zusätzlicher Software

Das Software-Portal bietet eine Schnittstelle um nach Software, die in der openSUSE Einrichtung, dem Open Build Service, gepackt wurden, zu suchen. Sie können wählen, welche Distribution Sie verwenden, um das Suchergebnis auf Ihr installiertes System zu begrenzen. openSUSE Nutzer können direkt auf den Knopf für die "1-Klick-Installation" klicken, um die Software mit YaST zu installieren. Anwender von nicht-SUSE basierten Distributionen sollten den Link zu den allgemeinen Repositorys verwenden, der mit den Suchergebnissen zurück gegeben wird.

Es gibt einen "permanenten Link" über der Ergebnisliste, wenn Sie direkt zum Suchergebnis gehen wollen. Sie können ebenso zu einem Paket eines speziellen Projekts mit einem URL wie nachfolgend gehen:

http://software.opensuse.org/search?q=kspaceduel&baseproject=KDE:KDE4:STABLE:Desktop

Das sucht nach dem Paket kspaceduel vom Projekt KDE:KDE4:STABLE:Desktop. Beachten Sie, dass das Ergebnis Pakete für alle Distributionen enthält, die als Ziel-Distros verwendet werden.

Software manuell installieren

Die komplette Software, die im Open Build Service gebaut wurde, wird zu unseren Spiegelserver exportiert und mit unterschiedlichen Paket-Installations-Werkzeugen installiert.

YaST

Übergeben Sie das einfach an das Modul Installationsquelle von YaST. Wählen Sie Hinzufügen und geben den den geeigneten URL ein (er ist mit dem Suchergebnis verlinkt), zum Beispiel

http://download.opensuse.org/repositories/KDE:/Distro:/Stable/openSUSE_12.1/

Zypper

Sie können ebenso das Kommandozeilenwerkzeug zypper verwenden, um Repositorys hinzu zu fügen, zum Beispiel:

zypper ar http://download.opensuse.org/repositories/openSUSE:/Tools/SUSE_Linux_Factory/openSUSE:Tools.repo

Mehr Informationen finden Sie auf den Zypper-Seiten.

Smart

Smart ist eine in Python geschriebene Paketverwaltung für verschiedene Pakettypen.

smart channel --add http://download.opensuse.org/repositories/<projectname>/<directory>/<project>.repo

Sie müssen den GPG-Schlüssel einbeziehen.

rpm --import http://download.opensuse.org/repositories/<projectname>/<directory>/repodata/repomd.xml.key

Um ein Paket zu installieren, müssen Sie folgendes aufrufen:

 smart update
 smart install <Paket>
 smart upgrade    # Führt ein Upgrade für alle installierten Pakete durch, unter Verwendung der neuen Repositorys.

yum

YUM kann die repositorys verwenden, nachdem die erzeugten .repo Dateien in das Verzeichnis /etc/yum.repos.d/ kopiert wurden. Danach können Sie das Kommandozeilenwerkzeug yum oder mit graphischer Oberfläche kyum verwenden.

APT

APT ist ein Debian-Werkzeug und wird nicht gut von openSUSE unterstützt. Bitte prüfen Sie die Anleitung nach weiteren Informationen.

Auf deb basierende Repositorys

Debian oder Distributionen, die darauf basieren, verwenden APT als Installationssoftware. Detaillierte Informationen finden Sie unter http://en.opensuse.org/openSUSE:Build_Service_Debian_builds#Configuring_sources.list